Instagram Account EVT

Instagram im Maschinenbau? Aber ja! So nutzen wir Social Media…

EVT hat einen Instagram-Account! Unter evt_gmbh_teamclean bieten wir Einblicke in den Alltag und zeigen unsere interessanten Projekte.

Messen DeburringExpo und parts2clean erfolgreich abgeschlossen

Der Messe-Herbst startete mit der DeburringExpo in Karlsruhe, einer vergleichsweise kleinen aber feinen Messe für Entgrattechnologien, die alle zwei Jahre stattfindet. Vom 08. – 10. Oktober waren wir hier mit unserem Partner Clentex vertreten, was uns einige interessante Projektansätze eingebracht hat, die wir in den kommenden Monaten weiter verfolgen werden.

EVT auf parts2clean und Deburring Expo: mit starkem Rückenwind zu Top-Leitmessen

Präzisionsoberflächen für Bauteile: Sauber gereinigt – und die Qualität stimmt

Lösemittel oder Wasser: EVT-Reinigungskonzepte für alle Anwendungsgebiete

Im Jahr 2019 präsentiert sich der Hersteller von Reinigungs- und Entfettungsanlagen, die EVT Eiberger Verfahrenstechnik mit starkem „Rückenwind“: unternehmensinterne Umstrukturierungen, der Aktualisierung und Spezialisierung von Prozessen sowie die Erweiterung der Geschäftsführung trimmen den Sonderanlagenbauer zukunftssicher hinsichtlich der Marktherausforderungen. Hochkarätige Vertriebs- und Technologie-Kooperationen unterstützen die strategischen Weichenstellungen. Auf den beiden wichtigen Herbstmessen, Deburring Expo in Karlsruhe und parts2clean in Stuttgart, werden die Besucher den Kurs schon erahnen können.

Die Teilereinigung als nachgelagerter Prozess zur Fertigung von Bauteilen verschiedenster Art hat sich in allen Schlüsselindustrien zu einem wichtigen Wertschöpfungsfaktor entwickelt. Die EVT ist einer der Global Player, die mit ihren prozessoptimierten Reinigungs- und Entfettungsanlagen auf Basis von Lösemitteln und wässrigen Lösungen zugleich Pionier und Trendsetter in diesem branchenübergreifenden Markt ist: Die EVT-Variosolvent-Technologie, der Front-Top-Lader sowie spezielle Sicherheitspakete sind dabei nur einige Beispiele der am Markt geschätzten EVT-Innovationskraft.

„Dank strategischer Technologie- und Vertriebskooperationen, etwa in China oder Polen, können wir unseren Kunden stets das Up-to-date modernster Reinigungs-Technik auf Basis eines breitgefächerten sehr individuell ausgerichteten Anlagenportfolios anbieten“, so Michel Lubinsky, Vertriebsleiter bei EVT. „Ein Beispiel ist die NOYEN Compact 100, die wir als exklusiver Vertriebspartner des polnischen Technologieführers neben unseren lösemittelbasierten Reinigungsanlagen auf unserem 150 m2 großen Stand auf der parts2clean präsentieren werden. In der Halle 7 am Stand B03 laden wir herzlich zu Demonstration, Beratung und Diskussion ein.“

Die NOYEN Compact 100 reinigt auf Basis wässriger Lösungen und ist dank konstruktiver Vorteile in einem sehr breiten Anwendungsspektrum einsetzbar, beispielsweise für komplexe Bauteile zur Innen- und Außenbehandlung.

Die kompakte Anlage (Abmessungen Prozesskorb: 670 x 480 x 300 mm) besitzt zwei Tanks für die Reinigungs- bzw. Spülflüssigkeit. Jeder Tank verfügt über ein System zur Erwärmung der Flüssigkeit mit Hilfe von Heizelementen. Die Tanks sind kaskadenartig verbunden, das Wasser wird automatisch im Spültank nachgefüllt und läuft dann, nach dem Erreichen des Nominalniveaus, in die Reinigungsvorlage über. Ein leistungsfähiges System zum Ableiten des Bades aus der Arbeitskammer verhindert, dass sich Reinigungs- und Spülbäder vermischen. Diese konstruktiven Vorteile erlauben eine höhere Verweildauer der Medien im System, dank der kompakten Abmessungen der Anlage wird für den Einbau nur eine relativ kleine Standfläche benötigt und: intuitive Bedienung mittels Siemens-Steuerung ist Standard. Besonders hervorzuheben ist die außergewöhnlich kurze reguläre Lieferzeit der NOYEN Compact 100:
In nur 2 Monaten kann sie ausgeliefert werden.

Julia Scharmann, Leitung Marketing & Kommunikation bei EVT: „Klare Kante zeigen wir im wahrsten Sinne des Wortes auch gemeinsam mit unserem Partner Clentex, Fachberater für Teilereinigung, erstmals auf der Deburring Expo, an Stand 503, in Halle 1. Als Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsober-flä¬chen ist sie ein hervorragendes Forum, unsere Reinigungstechnologien einerseits, aber auch Beratungsqualität und Lösungskompetenz zu präsentieren. Unterm Strich sind beide Messen eine sehr gute Gelegenheit, Kunden und Interessenten zu treffen, denen wir unsere Technologien vorstellen können. Gleichzeitig bietet sich uns die Chance, aktuelle Marktbedürfnisse frühzeitig zu erkennen. Wir bleiben am Puls der Zeit, indem wir Trends und Wünsche aus der Industrie schnell aufnehmen und mit Weiterentwicklungen in allen Bereichen reagieren.“

Das #teamclean von EVT treffen Sie auf der

  • Deburring Expo: Halle 1, Stand 503
  • parts2 clean: Halle 7, Stand B03
    Für beide Messen können hier auf der EVT-Website kostenfreie Tickets angefordert werden!
Julia Scharmann, Leiter Marketing & Kommunikation

Eine starke Marke der industriellen Teilereinigung im Fokus: Julia Scharmann leitet neue Abteilung Marketing & Kommunikation

Der Hersteller von individuellen Reinigungs- und Entfettungsanlagen, die EVT Eiberger Verfahrenstechnik GmbH aus Sternenfels, stellt weiter die Weichen für solides Wachstum unter einer starken Unternehmensmarke: Nach der kürzlichen Erweiterung und damit verbunden Verjüngung der Geschäftsführung durch Costa Burkhardt baut der Anlagenbauer nun intern strategisch weiter aus. Mit dem Bereich Marketing & Kommunikation unter der Leitung von Julia Scharmann wird ein weiterer strategisch wichtiger Unternehmensfachbereich etabliert.

Für die 38-Jährige Marketingspezialistin stehen wichtige Themen wie etwa Organisationsentwicklung, die interne Kommunikation, Employer Branding sowie die Gestaltung einer starken Unternehmensmarke aber auch qualifizierte Leadgenerierung auf der Agenda.
Die EVT Eiberger Verfahrenstechnik GmbH gilt seit rund 25 Jahren in der metallverarbeitenden Industrie als fortschrittlicher Hersteller von kundenspezifischen Reinigungs- und Entfettungsanlagen jeglicher Größenordnung. Hierbei stehen lösemittelbasierte Reinigungsverfahren im Vordergrund, die durch die Kooperation mit dem polnischen Unternehmen Noyen Sp. z o.o um Anlagen mit wässriger Lösung ergänzt werden. Dabei setzen die Reinigungsprofis aufgrund ihrer profunden und industrieübergreifenden Prozesskompetenz mit ihren leistungsfähigen, kundenindividuellen Maschinenlösungen sowie intelligenten Neuentwicklungen stets Trends in der Branche.
Diese Möglichkeiten und Vorteile der individuellen Konstruktion und Fertigung kombiniert mit den umfassenden Service- und Supportdienstleistungen sollen als Schlüsselbotschaften noch deutlicher und transparenter nach außen transportiert werden, um EVT als Unternehmensmarke nachhaltig in den Märkten zu etablieren. Um diese Ziele zu erreichen, will Julia Scharmann moderne Datenanalyse, Tracking, Content Aufbau, die Kommunikation in analogen und digitalen Kanälen zielgerichtet vorantreiben, sowie die Weiterentwicklung und Chancen der Digitalisierung noch besser ausnutzen.
Unternehmensintern steht für sie die noch engere Verzahnung des Bereiches Marketing & Kommunikation mit Entwicklung und Vertrieb ganz oben auf der Tagesordnung: „Inzwischen sehen wir, dass auch im B2B-Bereich – und selbst in einem solchen Nischenmarkt wie der industriellen Teilereinigung – noch eine Menge Luft in Sachen moderner Marken-, Marketing- und Kommunikationsstrategie ist. Um EVT zukunftssicher aufzustellen, werden wir die Entwicklungen in der Kommunikation und der Technik besser nutzen, uns noch kundenzentrierter ausrichten, Prozesse immer wieder hinterfragen, potenzielle Kunden identifizieren und sie auch über den Kauf und die Implementierung in die jeweilige Produktion hinaus intensiv betreuen. Wir möchten noch mehr über den Bedarf unserer Kunden lernen und verstehen, wie wir sie jederzeit unterstützen können – in Deutschland, aber auch weltweit.“

Costa Burkhardt (GF EVT) und Harald Eiberger (GF EVT) vor dem Keweixin-Werk

Neue Vertriebskooperation: EVT erschließt den chinesischen Markt in Kooperation mit Keweixin

Seit Juli erweitert die EVT GmbH ihren globalen Einzugsbereich um ein gewichtiges Areal: Baden-Württemberg meets China.

Sind wir in den letzten Jahren bereits mit einigen Anlagen in Thailand, Vietnam und Malaysia vertreten, so ergeben sich mit dem chinesischen Partner Keweixin neue Optionen im chinesischen Markt.
Keweixin ist chinesischer Marktführer für Reinigungsanlagen, hat allerdings eine wenig ausgeprägte Expertise in der industriellen Teilereinigung in geschlossenen Systemen mit Lösemitteln. Während in Deutschland klare Verordnungen für Emissionen und Immissionen gelten, sind derlei Verordnungen in China bisher wenig angewandt. In der Folge sind noch offene Anlagensysteme an der Tagesordnung. Insbesondere gibt es wenig Erfahrung mit der Verfahrenstechnik in großvolumigen Anlagen und der Verwendung von chlorierten Lösemitteln, wie beispielsweise Perchlorethylen (PER).
An dieser Stelle können wir die Nachfrage nach umweltverträglicher, sauberer Anlagentechnik auf Lösemittelbasis zweifelsfrei auf höchstem Niveau bedienen und so die Produktpalette unserer chinesischen Partner sinnvoll ergänzen.
Wir freuen uns sehr über diese neue Partnerschaft und die Herausforderungen des neuen Marktumfeldes.

img_gigant_1

Wittener Galvanik-Spezialist SIODLA setzt seit 25 Jahren auf EVT-GIGANT

Den GIGANTen ersetzen: nach 25 Jahren Laufzeit wird erneuert – mit der nächsten Generation von EVT.
Seit einem Vierteljahrhundert Jahren vertraut die Ewald Siodla Metallveredelungs GmbH auf EVT-Leistungen und Anlagen.
Die erste GIGANT-Anlage zur Reinigung von Metallteilen bestellte der Wittener Galvanik-Spezialist 1994. Von der Inbetriebnahme 1995 bis Anfang 2019 verrichtete diese zuverlässig ihren Dienst.
„Wir haben uns natürlich zwischenzeitlich auch mal den Mitbewerber für einen Vergleich angesehen. Schnell war jedoch klar: ein Wechsel zu einem anderen Anbieter ist unsinnig.“, erklärt Betriebsleiter Manfred Holzmann bei der Vorabnahme der neuen Anlage im Werk in Sternenfels.
„Für die Zuverlässigkeit und Qualität wiederum unseren Kunden gegenüber ist die andauernde Performanz der GIGANT-Anlage unabdingbar. Darum gehen wir hier kein Risiko ein und bleiben beim Bewährten., so Holzmann´s Resonanz.
Die Qualität der Anlage und der EVT-Service, der die Investition zu einer (zukunfts-)sicheren Sache macht, spricht offensichtlich für sich. Für diesen Kunden der ersten Stunde unserer Unternehmensgeschichte schaffen wir dann auch mal eine verkürzte Lieferzeit von lediglich 5 Monaten 😉

Wir freuen uns sehr über die Bestätigung dieser Geschäftsbeziehung und auf weitere Jahrzehnte der erfolgreichen Zusammenarbeit.
Website SIODLA

H. Eiberger und C. Burkhardt vor dem Werk in Sternenfels

Wir stellen die Weichen für die Zukunft – Costa Burkhardt wird weiterer Geschäftsführer

Zum 1. März 2019 gab es in unserer Führungsetage einen Zuwachs in der Geschäftsleitung: Costa Burkhardt, unser bisheriger Betriebsleiter, rückt als Geschäftsführer in die Führungsebene nach und wird das Unternehmen zukünftig gemeinsam mit Firmengründer Harald Eiberger leiten.

Wir haben uns in unserer 25-jährigen Firmengeschichte als innovativer Hersteller von individuellen Reinigungs- und Entfettungsanlagen jeglicher Größenordnung europa- und weltweit einen sehr guten Namen erarbeitet. Mit unserem „neuen“ Geschäftsführer leiten wir nun den Generationenwechsel ein.

Der 37-jährige Elektroingenieur Costa Burkhardt gehört seit über 20 Jahren der Firma EVT an. Bisher federführend für Produktentwicklung, wird er zukünftig auch die strategische Ausrichtung des Unternehmens weiterentwickeln und den Marktgegebenheiten optimal anpassen.

Wir freuen uns über den neuen „alten“ Kollegen 😉