Für die Optik: eigens entwickeltes Verfahren & abgestimmte Reinigungschemie

Bereits seit einigen Jahren kristallisiert sich die Reinigung von optischen Komponenten als besondere Anforderung in der Teilereinigung heraus.
EVT bietet eine Verfahrenstechnik an, die im Speziellen die effektive Vorreinigung dieser sensiblen Bauteile ermöglicht.

Öffnungszeiten über die Feiertage 2019/2020

Wir sind vom 23.12.2019 bis zum 06.01.2020 in Betriebsruhe. Ab dem 07. Januar wieder mit ungebrochenem Elan bei der Sache und für Sie erreichbar.

Fachtagung für Bauteilreinigung – EVT auf BCD Veranstaltung in Ulm

Auf der Fachtagung der BCD Chemie konnten konnten wir einen guten Erfahrungsaustausch hinsichtlich der Bauteilreinigung erreichen.

Girls´ Day 2020 bei EVT!

„Wir leisten mit unserer Teilnahme am Girls´Day einen aktiven Beitrag an der Gleichstellung von Mädchen und Frauen in den sogenannten „Männer-Berufen““, erklärt Rebecca Ihle, verantwortlich für den Bereich HR & Recruiting bei EVT.

Coil-Reinigung: Verfahrenstechnik auf höchstem Niveau für Produkte im Millimeter-Bereich

EVT entwickelt komplexe Verfahrenstechnik zur Entfettung von Rohren aller Durchmesser und Längen. Eine der Spezialisierungen des Sonderanlagenbauers sind Anlagen für die Entfettung von Rohren, sowohl im Coil als auch Stangenware.

Instagram Account EVT

Instagram im Maschinenbau? Aber ja! So nutzen wir Social Media…

EVT hat einen Instagram-Account! Unter evt_gmbh_teamclean bieten wir Einblicke in den Alltag und zeigen unsere interessanten Projekte.

Messen DeburringExpo und parts2clean erfolgreich abgeschlossen

Der Messe-Herbst startete mit der DeburringExpo in Karlsruhe, einer vergleichsweise kleinen aber feinen Messe für Entgrattechnologien, die alle zwei Jahre stattfindet. Vom 08. – 10. Oktober waren wir hier mit unserem Partner Clentex vertreten, was uns einige interessante Projektansätze eingebracht hat, die wir in den kommenden Monaten weiter verfolgen werden.

EVT auf parts2clean und Deburring Expo: mit starkem Rückenwind zu Top-Leitmessen

Präzisionsoberflächen für Bauteile: Sauber gereinigt – und die Qualität stimmt Lösemittel oder Wasser: EVT-Reinigungskonzepte für alle Anwendungsgebiete Im Jahr 2019 präsentiert sich der Hersteller von Reinigungs- und Entfettungsanlagen, die EVT Eiberger Verfahrenstechnik mit starkem „Rückenwind“: unternehmensinterne Umstrukturierungen, der Aktualisierung und Spezialisierung von Prozessen sowie die Erweiterung der Geschäftsführung trimmen den Sonderanlagenbauer zukunftssicher hinsichtlich der Marktherausforderungen. […]

Julia Scharmann, Leiter Marketing & Kommunikation

Eine starke Marke der industriellen Teilereinigung im Fokus: Julia Scharmann leitet neue Abteilung Marketing & Kommunikation

Der Hersteller von individuellen Reinigungs- und Entfettungsanlagen, die EVT Eiberger Verfahrenstechnik GmbH aus Sternenfels, stellt weiter die Weichen für solides Wachstum unter einer starken Unternehmensmarke: Nach der kürzlichen Erweiterung und damit verbunden Verjüngung der Geschäftsführung durch Costa Burkhardt baut der Anlagenbauer nun intern strategisch weiter aus. Mit dem Bereich Marketing & Kommunikation unter der Leitung von Julia Scharmann wird ein weiterer strategisch wichtiger Unternehmensfachbereich etabliert.

Für die 38-Jährige Marketingspezialistin stehen wichtige Themen wie etwa Organisationsentwicklung, die interne Kommunikation, Employer Branding sowie die Gestaltung einer starken Unternehmensmarke aber auch qualifizierte Leadgenerierung auf der Agenda.
Die EVT Eiberger Verfahrenstechnik GmbH gilt seit rund 25 Jahren in der metallverarbeitenden Industrie als fortschrittlicher Hersteller von kundenspezifischen Reinigungs- und Entfettungsanlagen jeglicher Größenordnung. Hierbei stehen lösemittelbasierte Reinigungsverfahren im Vordergrund, die durch die Kooperation mit dem polnischen Unternehmen Noyen Sp. z o.o um Anlagen mit wässriger Lösung ergänzt werden. Dabei setzen die Reinigungsprofis aufgrund ihrer profunden und industrieübergreifenden Prozesskompetenz mit ihren leistungsfähigen, kundenindividuellen Maschinenlösungen sowie intelligenten Neuentwicklungen stets Trends in der Branche.
Diese Möglichkeiten und Vorteile der individuellen Konstruktion und Fertigung kombiniert mit den umfassenden Service- und Supportdienstleistungen sollen als Schlüsselbotschaften noch deutlicher und transparenter nach außen transportiert werden, um EVT als Unternehmensmarke nachhaltig in den Märkten zu etablieren. Um diese Ziele zu erreichen, will Julia Scharmann moderne Datenanalyse, Tracking, Content Aufbau, die Kommunikation in analogen und digitalen Kanälen zielgerichtet vorantreiben, sowie die Weiterentwicklung und Chancen der Digitalisierung noch besser ausnutzen.
Unternehmensintern steht für sie die noch engere Verzahnung des Bereiches Marketing & Kommunikation mit Entwicklung und Vertrieb ganz oben auf der Tagesordnung: „Inzwischen sehen wir, dass auch im B2B-Bereich – und selbst in einem solchen Nischenmarkt wie der industriellen Teilereinigung – noch eine Menge Luft in Sachen moderner Marken-, Marketing- und Kommunikationsstrategie ist. Um EVT zukunftssicher aufzustellen, werden wir die Entwicklungen in der Kommunikation und der Technik besser nutzen, uns noch kundenzentrierter ausrichten, Prozesse immer wieder hinterfragen, potenzielle Kunden identifizieren und sie auch über den Kauf und die Implementierung in die jeweilige Produktion hinaus intensiv betreuen. Wir möchten noch mehr über den Bedarf unserer Kunden lernen und verstehen, wie wir sie jederzeit unterstützen können – in Deutschland, aber auch weltweit.“

Costa Burkhardt (GF EVT) und Harald Eiberger (GF EVT) vor dem Keweixin-Werk

Neue Vertriebskooperation: EVT erschließt den chinesischen Markt in Kooperation mit Keweixin

Seit Juli erweitert die EVT GmbH ihren globalen Einzugsbereich um ein gewichtiges Areal: Baden-Württemberg meets China.

Sind wir in den letzten Jahren bereits mit einigen Anlagen in Thailand, Vietnam und Malaysia vertreten, so ergeben sich mit dem chinesischen Partner Keweixin neue Optionen im chinesischen Markt.
Keweixin ist chinesischer Marktführer für Reinigungsanlagen, hat allerdings eine wenig ausgeprägte Expertise in der industriellen Teilereinigung in geschlossenen Systemen mit Lösemitteln. Während in Deutschland klare Verordnungen für Emissionen und Immissionen gelten, sind derlei Verordnungen in China bisher wenig angewandt. In der Folge sind noch offene Anlagensysteme an der Tagesordnung. Insbesondere gibt es wenig Erfahrung mit der Verfahrenstechnik in großvolumigen Anlagen und der Verwendung von chlorierten Lösemitteln, wie beispielsweise Perchlorethylen (PER).
An dieser Stelle können wir die Nachfrage nach umweltverträglicher, sauberer Anlagentechnik auf Lösemittelbasis zweifelsfrei auf höchstem Niveau bedienen und so die Produktpalette unserer chinesischen Partner sinnvoll ergänzen.
Wir freuen uns sehr über diese neue Partnerschaft und die Herausforderungen des neuen Marktumfeldes.